Der Herbst in Prettau

Wenn die Tage kürzer und die Nächte schon etwas kühler

sind, dann ist Herbstzeit. Der September beschert uns meist eine lange

Schönwetterperiode. Wandern in den kühlen Morgenstunden erfrischt Leib und

Seele und es ist ein herrliches Gefühl, wenn die ersten Sonnenstrahlen einen

oft wolkenlosen Tag ankünden. Am Gipfel angekommen, ist die

Fernsicht überwältigend. Die Natur schmückt sich mit den herbstlichen Farben rot,

braun, gelb. Auf den Hochwiesen weiden die Rinder noch das letzte Gras und

die Senner bereiten sich bereits auf den Almabtrieb vor. Es kann auch

vorkommen, dass über Nacht der erste Schnee fällt. Dann ist es in den

Hütten besonders gemütlich beim warmen Ofen zu sitzen und ein Glas Wein

und eine deftige Bauernmahlzeit zu genießen.

Eine schöne alte einheimische Volksweise besingt diese nostalgische

Herbststimmung:

"Die Sennerin schließt die Läden zu, Alpenfrieden, wie schön bist du"

 

Zum Entspannen empfehlen wir einen Besuch der Cascade.